Diskografie Bücher





THE EP BOOK
Swedish Rock & Pop Pressings
(1954-1969)

von Roger Holegard

Premium Publishing
Schweden 2009


Information:

432 Seiten
Format 17 x 24 cm
2. Auflage
Hardcover
ISBN 978-91-89136-44-1

Premium Publishing (Bestellbar)
Kommentar:

"Im Gegensatz zur ersten Auflage, liegt eigentlich ein vollkommen neues Buch vor. Nicht nur was das Format betrifft. Zur Erinnerung: Die 1st Edition dem Jahr 1992 hatte "nur" 352 Seiten, wobei auf einer Doppelseite jeweils acht EPs beschrieben wurden. Jetzt sind es pro Doppelseiten zehn Platten und fast 100 Seiten mehr. Die Resonanzen haben in den vergangenen Jahren wohl noch so einige Zusätze ergeben. Unter dem Strich wurden mehr als 500 Platten mehr aufgelistet. Und das wichtigste: Jetzt sind alle EPs in Farbe abgedruckt. Womit dieser Zuwachs zum Großteil erklärt ist. Denn gerade in Schweden gibt es sehr viele Farbveränderungen der einzelnen Auflagen untereinander (nicht nur bei den Beatles), die es lohnt aufzulisten. Neu in der Abteilung Beatles ist außerdem die EP aus der Jukebox-Serie, die zuvor vergessen wurde. Neu im Konzept ist gleich zu Beginn eine Top 16 der raresten schwedischen EPs (die mit Front- und Backcover im Großformat dargestellt werden) - die mit Vorbehalt zu betrachten ist. Denn die "Liverpool Sound" steht dort mit 400 Euro - die gibt es wesentlich preiswerter - im Gegensatz zur "Penny Lane"

Alles in allem ist das Buch eine gelungene und vor allem wesentlich ergänzte Zweitauflage (auch wenn die Abbildungen etwas kleiner wurden). Besser wird es wohl nicht mehr gehen. Es sei denn, bei der dritten Auflage werden uns auch noch die Backcover und die Label beschert. Was für Detail-Fetischisten weiterhin ein Manko bleibt.
" -hs
BEATLES EP's & SLEEVES
Illustrated Discography Vol. 4
(1961 - 1971)

von Samuel Coomans & Azing Moltmaker

Samuel Books/Sichting 4 Ever
Holland 2008
07. November 2008


Information:

96 Seiten
Format 30 cm x 30 cm (12")
Hardcover
ISBN 90-76713-22-7

7inch Records (Bestellbar)
Kommentar:

"Drei Jahre haben wird warten müssen, bis das finale Buch endlich komplett war. Und das Warten hat sich gelohnt. Denn der vierte Band macht die Übersicht über die weltweit erschienenen EPs und Singles (während der aktiven Beatles-Ära) nahezu komplett - in dem die obskursten und rarsten Scheiben zusammengefasst wurden. In Argentinien, Australien, Bolivien, Brasilien, Canada, Chile, Columbien, Costa Rica, Indien, Israel, Japan, Libanon, Mexiko, Neuseeland, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Rhodesien, Südafrika, Uruquay, Singapur, USA und Venezuela wurden die Autoren fündig. Und sie machten sogar einen Ausflug nach Thailand und in den Iran. Auch wenn es dort nie offizielle Veröffentlichungen gab - auch die semi-legalen Scheiben sind längst ein Thema für Sammler - ein abgeschlossenes Thema sowieso.
Und es scheint fast unmöglich, die komplett zu beleuchten, sonst wäre den Autoren in Iran nicht die Nummer Top4 EX 4021 entgangen (I'll Cry Instead) und bei den vermuteten einzig offiziellen Pressungen in Thailand nicht die "Early Beatles" (MT 003) und die "The Beatles" (MT 007). Die vier Bücher in dieser Qualität zusammenzustellen war nach Aussage der Autoren ein höllischer Job, was durchaus nachvollziehbar ist. Aber sie können sicher sein, dass die Bücher bei jedem Sammler einen Ehrenplatz erhalten und oft hervor gezogen werden. Übrigens auch von den Rechtsanwälten der EMI/Apple, die auf Grundlage der Recherchen jetzt bislang unbezahlte Copyrights einfordern wollen. In Fernost haben sie ein Betätigungsfeld für die Ewigkeit gefunden. Ein Thema, dass es wert ist irgendwann in einem speziellen Buch zu beleuchten. Vielleicht erholt sich das Autoren-Duo ja und nimmt sich der Aufgabe an. 96 Seiten werden da allerdings nicht ausreichen.
" -hs
50 YEARS OF BEATLES MUSIC
Three One Left Alive In 1985, Vol. 4
(1980 - 1989)

von Kurt Elemann

Eigenpublikation
Deutschland 2009
Mai 2009


Information:

CD-R c & p Kurt Erlemann (Bestellbar)
Fab Four 50
Promotext:

Die auf insgesamt 6 CDRs ausgelegt Beatles-Dokumentation „50 Years of Beatles Music“ hat mit “Three Ones Left Alive In 1985” ein weiteres wichtiges Jahrzehnt der musikalischen Aktivitäten der Fab Four erschlossen. Die neueste Veröffentlichung setzt die erfolgreiche Serie der ersten drei Titel, „From The Cavern to the World“ (1957 - 1964), „Get Back To Abbey Road“ (1965 - 1969) sowie „Plastic Wings Of A Dark Horse (1970 – 1979) fort und bietet abermals weit über 400 Seiten an übersichtlicher, chronologisch gestalteter Information über (fast) alle Aufnahmesessions, Livekonzerte, Interviews, Radio- und TV-Auftritte sowie Veröffentlichungen jeder Art.

Zu jedem Take, der je auf Band gespeichert wurde, wird eine bis 2001 komplette Diskographie geboten – von offiziellen Veröffentlichungen in USA, England und Deutschland und anderswo über Compilations / Documentaries bis hin zu Bootlegs. Die Informationen sind in einem ausgeklügelten Tabellensystem gespeichert und als Word- und .pdf-Dokument aufrufbar. Zahlreiche verlinkte Originalcovers und Interview-Audiodateien garnieren das Ganze. Die .pdf-Dokumente sind außerdem komplett indiziert - zum schnellen Recherchieren eine wertvolle Hilfe. Alle Daten sind kritisch geprüft, zu jeder Information gibt es Angaben zu Quellen und zu alternativen Informationen. Abgerundet wird die CD-R durch Informationsdateien, die eine detaillierte Einführung in die vielen Kürzel, in die Methodik, die verwendete Literatur und andere Quellen bieten. Die Neuerscheinung kommt mit einem Farbcover, das sie von den Vorgänger-CDRs unterscheidet. Voraussichtlich in 2010 wird die fünfte CD, „Fab Starrs Back On Stage“ (1990 - 1999) erscheinen.
Kommentar:

"Mit dem Preis von € 12 plus Porto und Verpackung (jeweils € 10 für die ersten 3 CD-Rs) gehört die
CD-R-Reihe zu den günstigsten und umfangreichsten Datensammlungen über die Fab Four.
Auch die ersten drei Titel sind noch erhältlich.
" -es
EVERYTHING CHANGES
Julian Lennon

Conhead
14.10.2011


Information:

JulianLennon.com
Tracklisting Disk1:

1. Everything Changes
2. Lookin' 4 Luv
3. Hold On
4. Touch the Sky
5. Invisible
6. Just for You
7. Always
8. Disconnected
9. Never Let You Go
10. Guess It Was Me
11. Don't Wake Me Up
12. Beautiful
Kommentar:

"Das lang angekündigte neue Studioalbum von John Lennon's ältestem Sohn Julian Lennon (49) erschien im Oktober 2011. Er hat sich ganze 13 Jahre Zeit gelassen seit seinem letzten Studio-Album Photograph Smile (1998)Julian hadert sehr mit seiner Herkunft. Auch John's Fussstapfen sind riesig. Das Warten hat sich gelohnt, das Album hat schöne Melodien und feinfühlige Texte." -ev