Beatlemania #97

It Was 20 Years Ago… The Long and Winding Road (Beatles)

In den USA war es die letzte reguläre Beatles-Single, die veröffentlicht wurde. Wohl auch in Vorahnung dessen ein Riesenerfolg. In allen drei US-Charts erreichte diese Double-A die Spitzenposition. Produziert wurde die Single von George Martin und Phil Spector. Letzterer mischte gegen den Willen McCartneys mit, was die Stimmung in der Band zusätzlich verschlechterte. McCartney war von Beginn an gegen Manger Alan Klein, den John in die Band brachte. Und Klein war es, der Spector den Auftrag erteilte.
Seite 22
TITELSTORY - Formel 1: Saison 2000 (Teil 2)

Er kann nicht davon lassen. Trotz seiner bitteren Erfahrungen im Dezember vergangenen Jahres, zieht es den „stillen Beatle“ von Zeit zu Zeit doch wieder in die Öffentlichkeit: Dann, wenn die Formel 1 ruft. Nach Melbourne (März) war sein 2. Rennen in diesem Jahr der Grand Prix von Kanada. Allerdings flanierte er dort nicht, wie die anderen Promis. Nationalbewusst wie er ist, gilt sein Interesse den britischen Fahrern und Teams.

Seite 29 || Auswahl: Teil 1
Odeon (Teil 11)

Wir erwähnten die Odeon-Serie „Oldie Revival“ bereits im Teil 9 dieser Serie (BM#88), aber so leicht, wie wir es uns damals machten, ist diese Reihe nicht abzuhandeln. Deshalb gibt es jetzt ausführlichere Informationen zum Thema. Wie sich zufällig gezeigt hat, kann man es nicht bei den beiden genannten beatligen Beteiligungen der Revival-Reihe belassen. Denn diese beiden erscheinen einige Zeit bevor die Serier aufgestockt wurde: „Strawberry Fields Forever/Penny Lane“ (Odeon 1C 006-04475) und „We Can Work it Out/Day Tripper“ (Odeon 1C 006-04470)
Seite 38 || Auswahl: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | Teil 7 | Teil 8 | Teil 9 | Teil 10 | Teil 12 | Teil 13
Aspen 7: British Box in 15 Sections

Aspen war eine Art Multimedia-Box-Magazin, das von 1966 bis 1970 von Roaring Fork Press Inc., herausgegeben wurde. Es erschien in vielfältigen Formen, in der Regel war es eine Box, die Flexidiscs, 8mm-Filme, Montagen, Fotografien, Essays, etc. enthielt. Oft waren berühmte Künstler an der Produktion der Ausgaben beteiligt, z.B. Andy Warhol der Vol 1, No. 3 (Dez 99) als eine nachgeahmte "Fab" Reinigungsverpackung entwarf. Nebenbei bemerkt, diese Ausgabe enthielt eine Flexidisc mit einem unveröffentlichten Velvet Underground Track namens "Loop".
Antonio Caroselli || Seite 40
Die Kunst des Amiga-Sammelns

Jetzt hält ein Sammler den Beweis in der Hand. Hans-Jürgen Regner veröffentlichte in „Things“ (#73), dem Clubheft des Beatles Museums Halle, Informationen über zwei Weißmuster aus dem Jahre 1965, einer vierten und fünften in der DDR geplanten Beatles-Single: „I Wanna Hold Your Hand / Little Child“ (Amiga Sp. U 291/292)  und „A Hard Day’s Night / Please Mr. Postman“ (Amiga Sp. U 293/294)

Hartmut Schwarz || Seite 44
Ausgabe: 04/00 || 17. Juli 2000
Cover © : Bongrads 1999
Weitere Themen:
CD Report #72 Seite 3
Bücher Seite 19
Klatsch Seite 30
Ringo on Tour (3) Seite 37
Club Corner Seite 45
TV Seite 47
Presse Seite 49
Plattenbörsen Seite 50