Beatlemania #76

Foto-Session (Teil 3)

Wieder können man nicht genau sagen, wann diese Fotos von Paul und Linda entstanden sind. Sicher ist nur, dass sie in London gemacht wurden und die Platten „Wings At The Speed Of Sound“ und „Wings Over America“ signiert wurden. Sie können also irgendwann 1977 nicht vorenthalten, da sie bisher in noch keiner Publikation, Artikel oder Buch erschienen sind. Weitere derartige Projekte sind in Vorbereitung…

Seite 25 || Auswahl: Teil 1 | Teil 2 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6
That Thing You Do: Tom Hanks und die Beatles

Mit den Beatles hatte es US-Film-Star Tom Hanks, Baujahr 1956, schon immer. Sein jüngster Film hat den bisher deutlichsten Bezug zu den Fab Four. Hierfür standen die Beatles regelrecht Modell. Mit „That Thing You Do“ kommt am 6. Februar 1997 die amerikanische, ala Monkees, leicht abgewandelte Form, der Beatles-Gründerjahre in die Kinos, gleichzeitig Regie-Debüt Tom Hanks.

Seite 26
Faster (Teil 2): Mit Volldampf in die 80er

Ein typischer Renn-Besuch George Harrisons: Brasilien Ankunft am 31. Januar 1979 in Rio de Janeiro, Galeao Airport; viele Fans warteten, George hat sie nicht bemerkt, er kam gemeinsam mit Jackie Stewart an. Unterkunft in Jorginho Giungle’s Appartment in Flamengo, George gibt DJs Interviews, „Ihr solltet die Autos fotografieren, die sind wichtiger als ich“. 1. Februar: Fahrt zur Rennstrecke nach Sao Paulo/Interlagos mit seinem Freund Jackie Stewart.

Seite 27 || Auswahl: Teil 1 | Teil 3
Reisetipp: Auf Tauchgang im Arabischen Golf

Hätten Sie ein U-Boot, welche Farbe würde Sie ihm geben? Keine Frage, natürlich Gelb. Ganz im Tourismusförderndem Sinne dachten auch die Betreiber der „Coral World“, einem Unterwasser-Observatorium, im israelischen Eilat, am Arabischen Golf. Neben einem Marine-Museum, einem Meeresfisch-Becken und den üblichen Souvernierläden, ist deren Hauptattraktion ein „Yellow Submarine“, mit dem die Besucher auf eine Fahrt in 60m tiefe durch die Korallen-Welt gehen können.
Frank Karmeyer || Seite 35
It Was 20 Years Ago… Crackerbox Palace (Harrison)

Die Idee zum Song „Crackerbox Palace“ kam George Harrison bei einem Besuch in Cannes, zum alljährlichen Filmfestival, 1975. Einer der Gäste erinnert ihn an den verstorbenen Komiker Lord Buckley. Er sprach ihn an und der Zufall wollte es, dass er mit George Greif sprach, der Lord Buckley 18 Jahre lange managte. Im Gespräch erfuhr er, dass der Lord ein altes Haus in L.A. hat, das er „Crackerbox Palace“ nennt.

Seite 38
Ausgabe: 01/97 || 19. Jan 1997
Cover © : Unbekannt
Weitere Themen:
CD Report #51 Seite 3
Video Seite 19
Leserpost Seite 20
Plattenbörsen Seite 23
Flashback Seite 24
Jagt nach der Promo (2) Seite 24
Bücher Seite 31
Odeon (2) Seite 34
Beatles in Genua Seite 36
Beatles in Schottland Seite 37
Master Works (5) Seite 34
Klatsch Seite 40
Club Corner Seite 46
John-Lennon-Session '96 Seite 47
Beatles-Herbst in HH Seite 48
TV Seite 50