Beatlemania #67

CDs in der GUS

Seit dem Zusammenbruch der ehemaligen Soviet Union verbreitet sich dort das Pressen von CDs massiv und vollkommen unkontrolliert. Zumeist sind es Counterfeit regulärer CDs aus dem Westen, die dort recht oder schlecht, zum Teil mit abgeänderten Covers, veröffentlicht werden. Die Klangqualität der im Billigverfahren hergestellten CDs ist natürlich etwas schlechter als die der westlichen Produkte.

Edmund Thielow || Seite 20
Master Works (Teil 1): Service für McCartney Singles-Sammler

Viele Singles gibt es mit speziellem Promotion-Beipacks, Werbezetteln und ähnlichen Zugaben. In den kommenden Ausgaben wollen wir diese in lockerer Folge abdrucken, als Ergänzung für Sammler gedacht. Diesmal bieten wir eine ganz besondere, nicht offiziell erhältliche Zugabe: Das Matrix-Protokoll zur McCartney-Single „Ebony & Ivory“ vom 18. März 1982.

Seite 21 || Auswahl: Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | Teil 7 | Teil 8 | Teil 9 | Teil 10
Ringo’s Anthology Enthüllungen - Interview

Im „Record Collector“ #191 befindet sich ein sehr interessantes Interview mit Ringo Starr zum „Bealtes Anthology“-Projekt, geführt von Ken Sharp, kurz vor dem Start der Sommer Tour. Hier ein Ausschnitt zum Frage ob „Free as a Bird“ gut klingt: „Er klingt nach den Beatles. Nein, natürlich tut er das, weil sie dabei sind. Ihr werdet ihn um den November herum zu hören bekommen. Er ist großartig (…). Es klingt wie ein Beatles-Titel. Ich glaube man kann sagen, dass sie so was 1967 gemacht haben könnten“ so Starr.
Seite 31
Ringo’s Tourauftakt in Japan (Teil 1)

Ringo landete zusammen mit seiner Frau Barbara und seinen Sohn Zak am Montag, den 12. Juni auf Toyko’s internationalen Flughafen „Narita Airport“, wo er von ca. 50 Fans begrüßt wurde. Am nächsten Tag gab es eine Pressekonferenz in Tokyo sowie TV-Promo-Interview im FUJI TV Studio. Am Mittwoch, wurde bei FUJI Television, dem Hauptpromoter der Japan Tour, in der Sendung „Super Time“ das aufgezeichnete Interview ausgestrahlt. Ringo reiste an diesem Tag über Shinkan-Sen nach Mirioka, dem ersten Spielort der insgesamt 11 Konzerte.
Ralph Weigmann || Seite 33
TITELSTORY - It Was 30 Years Ago… Help! / I’m Down (Beatles)

Aufgenommen wurde „Help!“ am Dienstag, den 13. April 1965. Zu diesem Zeitpunkt liefen die Soundtrackproduktionen für den zweiten Beatles-Film noch unter „Beatles Production 2“. Von 7 bis 23:15 Uhr waren die vier im Studio, 12 Takes wurden eingespielt. Der letzte war der beste, aus ihm wurden am 18. April drei Versionen gemixt. John, der den Song gemeinsam mit Paul in dessen Haus in Weybridge schrieb, sang die Lead-Stimme. Unmittelbar nach der Aufnahme des Titels stand der endgültige Name für den neuen Beatles-Film fest: „Help!“
Seite 34
Ausgabe: 04/95 || 10. Juli 1995
Cover © : Polnische "Help" Promo
Weitere Themen:
CD Report #42 Seite 3
Video Seite 23
Bücher Seite 24
Presse-Rückblick (2) Seite 26
Get Back Sessions (2) Seite 29
Ringo bei Letterman Seite 32
Ringo Tour-Termine Seite 32
Leserpost Seite 37
Oobu Joobu (1) Seite 38
Plattenbörsen Seite 40
Mixed Up Confusion (5) Seite 41
Klatsch Seite 42
Linda McCartney Portrait Seite 45
Hot Chocolate Seite 46
Club Corner Seite 48
TV Seite 50
Bye Bye MTV Seite 51