Beatlemania #58

It Was 20 Years Ago… You’re Sixteen (Starr)

Drei Singles wurden aus dem Album „Ringo“ ausgekoppelt, „You’re Sixteen“ ist die zweite dieser Serie und die mit Abstand erfolgreichste. Aufgenommen wurden die Songs im gleichen Zeitraum wie „Photograph“ im LA Sunset Studio am 24. Juli 1973 (siehe BM#55). Im Background ist Harry Nilsson zu hören. Die restlichen Musiker waren Jimmy Carter, Vini Poncia, Nicky Hopkins, Klaus Voormann, Jim Keltner und Paul McCartney an der Kazoo.

Seite 22
Session mit John

Um die Jahreswende 1973/74 ereignete sich im damals besten Club von Los Angeles, dem „Troubadour“, eine bemerkenswerte Jam-Session: während des Auftrittes von Dr. John (The Nightstripper) gesellten sich auch noch Elton John und John Lennon zu ihm. Beide Gastmusiker bedienten je ein Tasteninstrument. Erstaunlich ist, dass dieses Ereignis in der Literatur keine Erwähnung findet. Einzig bekannte Quelle ist ein kleiner Schnipsel aus der „Bravo“ Nr. 5/1974.

Jörg Utpatel || Seite 31
R.I.P. - Zappa und die Beatles

Frank Zappa ist tot. Er verstarb am 4. Dezember 1993 gegen 18 Uhr, kurz vor Vollendung seines 53. Lebensjahres in den Armen seiner Familie in Los Angeles an den Folgen eines Prostata-Krebsleidens. Der am 21. Dezember 1940 als Francis Vincent Zappa in Baltimore, Maryland, USA geborene Multiinstrumentalist, Komponist, Sänger, Textautor schockierte in den späten 60er Jahren mit seiner Begleitband „The Mothers of Invention“, in dem er auf satirische, parodistisch-ironische Art den „American Way of Life“ angriff und bloßlegte.
Irwin Stambler || Seite 31
Paul McCartney’s New World Tour: Tokyo Dai – Suki!

Der Auftakt des letzten Teils machte Macca im November 1993 in Japan. Er gab drei Konzerte am 12., 14. und am 15. November im Tokyo Dome, einer riesigen Baseball-Halle, die auch als „Big Egg“ bekannt ist. Dort trat er auch schon im März 1990 auf. Die Eintrittspreise für gute Plätze bei den Tokyo-Shows betrugen ¥ 8.000 (ca. 128 DM). Am 18. und 19. November gab Paul noch zwei Konzerte in Fukuoka, bevor es in Südamerika weiterging. Paul kam am 10. November auf Tokyo’s Narita Flughafen an. Die Ankunft wurde kurz in der Sendung „News Com“ (FUJI TV) am selben Abend gezeigt.
Toru Oomura || Seite 36
LIPA in Berlin

Seit dem 30. November 1993 existiert die weltweit erste LIPA-Dependence außerhalb Englands, errichtet auf gesamtdeutschen Boden in Berlin. Nach intensiven Bemühungen der Provinzstadt Baden-Baden und der Industriemetropole Dortmund, entschied man sich doch für das weltkulturell bedeutsamere Berlin. Nach intensiven Bemühungen der Provinzstadt Baden Baden und der Industriemetropole Dortmund, entschied man sich doch für das weltkulturell bedeutsamere Berlin.
Rainer Bratfisch || Seite 50
Ausgabe: 01/94 || 20. Jan 1994
Cover © : Scheller 1989
Weitere Themen:
CD Report #33 Seite 3
Schutzlückenbootlegs Seite 21
Bücher Seite 23
8-Track for Others (1) Seite 26
MFSL (1) Seite 27
Plattenbörsen Seite 28
Video Seite 29
New World Tour (2) Seite 33
Leserpost Seite 38
Umfrage Seite 39
SP-Liverpool Party '93 Seite 40
Mersey Beat (17) Seite 42
Klatsch Seite 43
Club Corner Seite 48
TV Seite 51