Beatlemania #43

Paul McCartney Unplugged

Am 20. Mai 1991 erschien das erste offizielle Bootleg, das sich auch solches nennen darf. Die anfänglich genannten Auflagenziffern von 500.000 wurden inzwischen auf 50.000 (Q-Magazin) und sogar auf nur 25.000 (BBC Radio1) korrigiert, lange wird zumindest die Vinyl-Version, welche als einzige eine dementsprechende Nummer trägt, nicht auf dem Markt sein. Auf Charts-Notierungen scheint Paul nicht zu spekulieren, die sind abhängig von den Verkaufszahlen. Die CD hat ein 12-seitiges Booklet mit Fotos, die während der MTV-Sendung aufgenommen wurden.
Evelyn Schwarz || Seite 18
In Concert: Jim McCarty

In Insiderkreisen hat es sich herumgesprochen, seit einigen Jahren tritt Jim McCarty mit wechselnden Besetzungen mittwochs im Londoner „Station Tavern“ auf. Nur so ist zu erklären, dass auch am 27. März dieses Jahres der Club zum brechen gefüllt war. Nd das ohne jegliche Promotion, kein Plakat am Club oder gar eine Notiz in den einschlägigen Veranstaltungsblättern gibt einen Hinweis, dass eine Rock-Legende aus den 60ern jede Woche etwa 250 Leute im „Station Tavern“ zum Kochen bringt.
Gerd Zeuner || Seite 34
Verein „St. Pauli Museum e.V.“ eröffnet am 22. September 1991 in Hamburg

Das Sankt-Pauli-Museum liegt nun seit 10 Jahren in den „Geburtswehen“. Falls alles klappt, wird es nun endlich, am 22. September, im ehemaligen „Zillertal“ am Spielbudenplatz in Hamburg eröffnet. „Reeperbahn, wenn ich dich heute so anseh’. Kulisse für’n Film der nicht mehr läuft – ich sag’ dir das tut weh“ so singt Udo Lindenberg nach der „Penny Lane“-Melodie der Beatles. Jetzt bekommt die Kulisse neue Utensilien für ihre Staffage: Der Hamburg Fotograf Günter Zint und der Verleger Frank Eyssen richten seit einiger Zeit in den oberen Räumen ein St. Pauli-Museum ein.
Otto Blunck || Seite 41
Meetings with The Beatles (Teil 13)

Frühjahr 1986, ich war zu der Zeit in London und erfuhr von Yoko’s geplanten Konzert via Zeitung. Ich beschloss mit meiner Freundin nach dem Abendessen zu einem Drink in die Dorchester Hotel-Bar einzukehren, da das Dorchester in „Beatleskreisen“ immer sehr beliebt war… Die Fans, die dort saßen erzählten uns, Yoko wäre etwas früher ins Hotel zurückgekommen, und zwar in der gigantischen, einfach enormen, silber-schwarzen Limousine, die etwas weiter vorne geparkt war.
Chris Gattiker || Seite 46 || Auswahl: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | Teil 7 | Teil 8 | Teil 9 | Teil 10 | Teil 11 | Teil 12
McCartney On Tour (Teil 9)

Mit einer Reihe überraschender Konzerte, beglückte Paul McCartney jetzt ausgewählte Fans. Um seinen Auftritt im „Zeleste“ in Barcelona vor 2000 Gästen möglich zu machen, entschädigte er die ursprünglich für diesen Abend gebuchten „Godfathers“ mit 15.000 Mark und 12 Freikarten. Der Kartenverkauft in einem Plattenladen wurde über das Radio am 3. Mai bekanntgegeben. Am 6. Mai fanden sich dann innerhalb von 10 Minuten über 2000 Kunden ein, die auf 5000 anwuchsen. 1600 Karten wurden zu je $28 verkauft.
Seite 49 || Auswahl: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | Teil 7 | Teil 8 | Teil 10
Ausgabe: 04/91 || 15. Juli 1991
Cover © : Sebastian Krüger
Weitere Themen:
CD Report #18 Seite 3
Records Seite 22
Bücher Seite 28
Promo-Videos: Ringo (1) Seite 31
Songbook* Seite 31
Somtres-Poster Seite 32
Video Seite 33
Quiz Seite 40
Imagine: Hamburg '90 Seite 42
Interview: Paul McCartney Seite 43
Plattenbörsen Seite 44
IW10YA~ Seite 48
Leserpost Seite 50
TV Seite 51

*Sue Me, Sue You Blues (Harrison)
~Teardrop (Harrison)