Beatlemania #34

…Only a Good Imitation

Einige Songs, die wegen ihrer Soundähnlichkeiten den Beatles zugerechnet werden und deshalb immer wieder auf Beatles-Bootlegs auftauchen, obwohl keiner der vier etwas damit zu tun hat, betrachten wir etwas:
Es handelt sich dabei um folgende Songs: „L.S. Bumber Bee“, „Have You Heard The Word“, „People Say“ / „I’m Walking“, „Cheese and Onions“, „Penny O’Dell“.

Evelyn Schwarz || Seite 2
McCartney On Tour (Teil 4)

McCartneys Aufenthalt in der BRD begann am 03. Oktober 1989, als ca. 14:30 Uhr sein Privat-Jet, eine BAC 1/11-200 (57 Plätze) in Fuhlsbüttel aufsetzte. Unmittelbar nach seiner Ankunft starteten 8 Limousinen Richtung St. Pauli um in den Kaiserkeller zur Pressekonferenz zu fahren. Dort erwarteten McCartney ca. 180 Journalisten (auch aus der DDR / siehe Elf99), sowie alte Bekannte wie Horst Fascher. Bei der anschließenden Autogramm-Session ließen sich selbst gestandene Reporter ein Autogramm geben.
Seite 8 || Auswahl: Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 6 | Teil 7 | Teil 8 | Teil 9 | Teil 10
Macca Demo-Tapes…

Zwei unbekannte McCartney-Demos von den „Press To Play“-Sessions aus dem Jahre 1986 kamen uns kürzlich zu Ohren. Weiß der Himmel wie sie in Sammlerhände kamen, auf Bootleg sind sie bisher jedenfalls noch nicht aufgetaucht. Beide Songs sind im schönsten stereo, die im folgenden genannten Zeitangaben haben allerdings nur orientierenden Wert (x-tes Überspiel): „Yvonne“ (2:48min) und „Feel The Sun“ (3:28min).

Seite 28
Prince’s Trust Concert 1987

Erst in London erfuhr ich vom Gerücht: George und Ringo sollen auftreten. Am Nachmittag vor dem ersten Konzert traf ich in Wembley ein und verbrachte meine Zeit bei der Einfahrt in die Arena, wo wir u.a. Elton John, Phil Collins, Eric Clapton und Ringo’s Sohn Zak Starkey mit Ehefrau eintreffen sahen. Tatsächlich trafen etwas später George und Ringo ein und man konnte etwa eine halbe Stunde ihren Proben zuhören. In der 4. Reihe hatten wir hervorragende Sitzplätze und konnten alles nächster Nähe verfolgen…
Chris Gattiker || Seite 30
Portrait: Jim Keltner

Es ist leicht eine Biografie über einen Mann zu schreiben – kann man eine bereits vorhandene als Grundlage benutzen. Von Jim Keltner liegt nichts Derartiges vor, deshalb wird sie auch dementsprechend ausfallen – aber sie kann als Basis für eine spätere, bessere gelten! Jim Keltner wurde 1942 in Tulsa (Oklahoma) als Jimmie Lee Keltner geboren. Im Alter von 15 Jahren begann er Schlagzeug zu spielen, vorerst in der Band „Gary Lewis & The Playboys“. Erst Ende der 60er Jahre profilierte er sich während seiner Gastrolle „Delaney, Bonnie & Friends“.
Hartmut Schwarz || Seite 32
Ausgabe: 01/90 || Dez 1989
Cover © : W. Röhrig
Weitere Themen:
CD Report #9 Seite 4
McCartney-Konzertberichte Seite 13
Songbook* Seite 25
McCartney-Konzertfotos Seite 26
TV Seite 27
Bücher Seite 32

*Power to the People (Lennon)